Was ist das Besondere an ADD.ONE®?

Was sind seine Vorteile?

Der Wirkstoff von ADD.ONE® ist aktives Chlor. Dass Chlor nicht gleich Chlor ist, liegt daran, dass es als Element in 8 Oxidationsstufen und damit in 8 Gefahrstufen vorliegt. So ist Kochsalz eine Chlorverbindung, die der Arzt als physiologische Kochsalzlösung intravenös verabreicht und wir aufs Frühstücksei streuen. Unser Chlor ist eine Stufe schärfer, aber mit Chlorgas und ähnlichem nicht vergleichbar.

Chlor als Wirkstoff wird in sehr vielen Anwendungsgebieten (Medizin, Lebensmitel) und das Verfahren – die Elektrolyse – wird weltweit bei 70% seiner Herstellung eingesetzt. Also wohl auch nichts Besonderes. Aber die Genauigkeit des Herstellungsverfahrens und seiner Steuerung macht das Produkt ADD.ONE® einzigartig. Vielleicht vergleichbar mit dem Kuchenbacken. Alle verwenden Mehl, Milch und Butter und einen Backofen für den Sonntagskuchen, aber damit er so schmeckt wie bei Muttern, bedarf es genauer Einstellungen und Durchführung.

Die weltweite Chlorproduktion mit Elektrolyse zielt darauf ab, möglichst viel Chlor aus dem eingesetzten Kochsalz freizusetzen, ohne Rücksicht auf die Qualität des entstehenden Chlors.

Wir legen keinen Wert auf eine hohe Ausbeute, sondern nutzen zur Qualitätsverbesserung weitere Eigenschaften der Elektrolyse-Apparatur. Bei einer Elektrolyse werden ein Pluspol und ein Minuspol angelegt und der dazwischen fließende Strom erledigt den Job, eine Lyse, eine Zersetzung/Spaltung des eingesetzten Kochsalzes. Zwischen Pluspol und Minuspol entstehen aber auch magnetische und elektrische Felder, die auf das Wasser einwirken (physikalische Felder). Ein bisschen vergleichbar mit einem Backofen mit Ober- und Unterhitze und einen Backofen mit Umluft; Temperatur ist die gleiche, die Wirkung aber völlig anders.

Die physikalischen Felder sind verantwortlich für die Art, wie das entstehende Chlor-Ion verpackt wird. In der Natur muss jede Substanz einen Wassermantel haben, sie muss dafür hydratisiert sein, um durch die Zellwand in die Zelle zu gelangen. Das Herstellungsverfahren von ADD.ONE® sorgt dafür, dass diese Hydratisierung besonders hohe biologische Aktivität hat. Bei herkömmlichem Chlor besteht diese Wasserhülle aus einem mehrschichtigen dicken Mantel. So ein Klumpen kann nur schwer durch die engen Kanäle eindringen.

ADD.ONE® hat einen Wassermantel aus nur einer Schicht und ist so wesentlich transportabler. Das hat zur Folge, dass wir mit ADD.ONE® mit wesentlich geringeren Konzentrationen in wesentlich kürzerer Zeit die gewünschte Wirkung erzielen.

Fazit

ADD.ONE® by Noxefin kann in 30 Sekunden alle vorgeschriebenen Testorganismen klinisch relevant reduzieren und vorhandenen Biofilm abbauen. Das macht ADD.ONE zum Mittel der Wahl, wenn es entweder um Schnelligkeit der Wirkung (z.B. Legionellenbekämpfung, Zahnarztstühle), oder Einsätzen mit begrenzter Wirkstoffmenge (Lebensmittel) und Abbau von Biofilmen (Leitungen, Tanks, CIP) geht, oder allen dreien.

Übrigens: Alle Produkte von NOXEFIN werden in Deutschland am Firmensitz in Weinsberg bei Heilbronn klimafreundlich mit Hilfe von Solarenergie hergestellt.